Troia - Das Spiel



Das Spiel

«Troia - das Spiel» ist als Familienspiel ein spannender Ausflug in die 5000-jährige Geschichte Troias. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Archäologen und versuchen, das Geheimnis um den Mythos Troia zu lüften. Sie graben sich durch die einzelnen Siedlungsschichten, erforschen Fundstücke, rekonstruieren Grundrisse und veröffentlichen dann ihre Forschungsergebnisse. Mit viel Spaß am Suchen und Finden, Kombinieren und einem bisschen Glück gelingt es ihnen, noch vor ihren Kollegen entscheidende Hauptveröffentlichungen zu machen und so das Spiel für sich zu entscheiden. Die Umsetzung des Themas in Gestaltung und Ausstattung lassen das Spiel auch für das Auge zu einem Erlebnis werden. Die beiliegende Broschüre und die im Spiel verwendeten Pläne der historischen Grundrisse liefern wichtige Informationen über Troia. Der einfache aber sehr treffende Spielmechanismus lässt die Spieler in die faszinierende Welt der Archäologie eintauchen.

«Troia - das Spiel» entstand auf Initiative der DaimlerChrysler AG, die seit 1988 die Grabungen in Troia unterstützt. Das internationale Archäologenteam unter Leitung von Prof. Dr. M. Korfmann hat die Entwicklung des Spiels wissenschaftlich begleitet und das Spiel vor Ort getestet. 1991 erhielt die DaimlerChrysler  AG den «Media save art»-Preis der UNESCO. Die Landschaft um Troia wurde 1996 zum historischen Nationalpark erklärt und der Ort selber 1998 in die UNESCO-Liste des Kulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Spieleranzahl 2-4
Alter: ab 9 Jahren
Spieldauer: ca. 1 Stunde

Spiel des Jahres! "Troia - das Spiel" hat am 24.6.2001
den Kritikerpreis "Spiel des Jahres 2001",
Sonderpreis "Geschichte im Spiel"
verliehen bekommen.
Ein Bild von der Preisverleihung.


Die Presse:

Die Frankfurter Rundschau(23.12.00) :Troia verbindet Taktik und Glück mit Puzzle- und Mikado-Elementen zu einer großartigen Mischung für jeden Spielertyp…

Die Süddeutsche(15.12.00) :… sandfarben, grafisch fein und wissenschaftlich korrekt, materialmäßig perfekt, gestalterisch aus einem Guss vom Grabungszelt als Sichtschirm bis zur Spielanleitung… Es ist ein Abenteuer fürs Auge und Freude für den Kopf

Der Tagesspiegel(03.12.00) Was kommt dabei heraus, wenn die Stuttgarter DaimlerChrysler AG als Deutschlands größter Industriekonzern und der exclusivste Spieledesigner der Republik gemiensame Sachen machen? … Auch Troiaist trotz Massenproduktion und Verwendung herkömmlicher Pappe ein kleines Kunstwerk zum Preis eines normalen Brettspieles…

Die Nordwest-Zeitung(25.11.00) …Eine perfekte Simulation der Tätigkeit eines Archäologen und zugleich ein anregendes, interessantes Spiel…

Der Preis:»Troia - Das Spiel« kostet DM 59,-. Sie können es jetzt online bestellen, oder nach weiteren Bezugsmöglichkeiten schauen. Zur Eingangsseite Über Thomas Fackler Die Mauer Malstrom Die Abtei der wandernden Bücher Die grosse Abtei Die Oper der schwarzen Spiegel Troia - Das Spiel Pressestimmen mehr Spiele